Mond/e on

Menü

Startseite
Archiv
Kontakt
Abonnieren
Gästebuch

Über...
A portrait
Meine Mädels
Fotos
HDL
Tests
Witze
Insider
Sprüche
Dinge über die Liebe...
Links

Credits

Host Design Designer2?
ihr könnt natürlich einfach bei "pages" auf den ersten link gehen, aber ich schreib hier schonmal son paar witze rein...


Ein Mann im Hutladen:
"Die Hüte sind mir eigentlich alle zu teuer. Haben Sie nichts billigeres?"
"Nur Zipfelmützen."
"Nein, nein, es sollte schon was für den Kopf sein."
___________________________________________________

Lenin ist gestorben. Treffen sich Gott und Teufel und beraten nun, wer ihn aufnehmen soll. Keiner will Lenin so richtig haben. Nach längerem Diskutieren einigen sich die beiden, daß Lenin bei jedem eine einjährige Probezeit zu bestehen hat bevor sie sich entscheiden. Zuerst nimmt der Teufel Lenin zu sich. Nach genau einem Jahr treffen sich Teufel und Gott wieder an der selben Stelle. Gott fragt nun den Teufel: "Na wie hat er sich denn so gemacht bei dir in der Hölle?" Darauf der Teufel: "*Stöhn!* Er hat alle kleinen Teufelchen zu jungen Pionieren gemacht." Gott und Teufel trennen sich nun wieder für ein Jahr. Und Lenin kommt zur Probezeit in den Himmel. Als das Jahr vorbei ist, erscheint der Teufel wieder an der vereinbarten Stelle. Aber kein Gott da. Der Teufel wartet und wartet. Nach ein paar Tagen wird ihm das aber zu lange und er fängt an Gott zu suchen. Irgendwann trifft er diesen auch, wie dieser gedankenversunken auf ein Blatt Papier starrt und etwas vor sich hinmurmelt. Der Teufel sieht dem eine Weile zu und fragt schließlich ganz ungeduldig: "Na erzähl schon, wie ist es mit Lenin gelaufen?" Darauf Gott: "Psst, sei still, ich muß mich auf unseren ersten Parteitag vorbereiten..."
___________________________________________________

Der eine (Mann) zum andern: "Du warst doch in den Ferien am FKK-Strand. Wie fandest du denn die Miezen?" - "Na hör mal", antwortet der, "das war ja nun wirklich kein Problem!"
-------------------------------------------------------------------------------
platt.
___________________________________________________

Eine Blondine, eine Brünette und eine Rothaarige arbeiten gemeinsam in einer Firma, deren Chef eine Frau ist. Fast täglich verschwindet die Chefin eine Stunde vor Feierabend.
Da sie nie kontrolliert, ob ihre Angestellten danach noch arbeiten, beschließen die drei, ebenfalls früher Feierabend zu machen.
Nachdem die Chefin gegangen ist, packen sie ihre Sachen und gehen nach Hause.
Die Brünette hat einen kleinen Garten und macht es sich dort gemütlich.
Die Rothaarige kann vor ihrem abendlichen Date noch zum Frisör gehen.
Die Blondine schleicht sich zu Hause ein, hört stöhnende Geräusche aus dem Schlafzimmer, öffnet lautlos die Tür um einen Spalt und sieht, wie sich ihr Ehemann mit ihrer Chefin vergnügt.
Daraufhin schließt sie die Tür und verlässt auf leisen Sohlen das Haus.
Am nächsten Tag beschließen die Rothaarige und die Brünette, wieder nach Hause zu gehen, sobald die Chefin weg ist und fragen Blondine, ob sie mitkommt.
Antwortet die: "Nein, lieber nicht. Gestern wäre ich beinahe erwischt worden."
___________________________________________________

Endlich sind die beiden Teppichverleger mit dem großen Wohnzimmer fertig. Aber der neue Teppichboden hat in der Mitte noch eine Beule. "Das sind meine Zigaretten", sagt der eine Arbeiter."Ehe wir alles noch einmal rausreißen, treten wir die einfach platt." Gesagt getan. Da kommt die Dame des Hauses herein. "Ich habe ihnen Kaffee gemacht. Und einer von ihnen hat seine Zigaretten in der Küche liegenlassen. Ach übrigens, haben Sie unseren Hamster gesehen?"
--------------------------------------------------------------------
Der is fies!! =(
____________________________________________________

Clinton geht an einem verschneiten Morgen zur Arbeit und sieht entsetzt, daß jemand vor dem Weißen Haus "Clinton ist ein Wixer" in den Schnee gepißt hat.
Clinton ist hochsauer und läßt seinen Geheimdienstchef zu sich kommen: "Finde mir sofort heraus, wer diese Schweinerei in den Schnee gepißt hat".
Am nächsten Tag kommt der Geheimdienstchef zurück und berichtet: "Ich habe eine schlechte und eine noch schlechtere Nachricht: welche wollen sie zuerst hören?"
Clinton entscheidet sich für die schlechte.
"Also, wir haben den Übeltäter erwischt. es ist der Verteidigungsminister!"
Clinton ist entsetzt. und.... und was ist die noch schlechtere Nachricht?
"Es ist die Handschrift von Hillary..."
___________________________________________________

Eine Frau läßt sich von ihrem Arzt ein Mittelchen für ihren Mann geben, weil der im Bett nicht mehr so richtig will. "Am besten" sagt der Arzt, "mengen Sie es Ihm ins Essen." "Hmmmm" denkt sich die Frau, "in der Suppe fällt es ihm bestimmt nicht auf." Als ihr Mann abends von der Arbeit kommt, empfängt sie ihn mit der Frage: "Liebling - möchtest du heute Suppe essen?" "Nein" sagt er, "ich hab eigentlich mehr Lust auf Würstchen." Die Frau ist natürlich nicht auf den Kopf gefallen und mischt das Zeug in den Senf. Sie stellt ihrem Mann das Essen hin, geht ins Schlafzimmer, zieht sich aus und legt sich ins Bett. Nach wenigen Minuten vernimmt sie lautes Gelächter aus der Küche. "Schatz, komm her und sieh dir das an!" ruft ihr Mann. "Jedesmal, wenn ich das Würstchen in den Senf tunke, zieht sich die Pelle zurück...."
___________________________________________________

In England werden die jährlichen weltmeisterschaften im sprücheklopfen ausgetragen. Im Finale stehen dabei diesmal ein alter rabbi aus israel und ein junger farmer aus australien. bei diesem wettbewerb wird einem ein stichwort genannt, auf welches man möglichst schnell einen guten spruch finden muss.
stichwort heute: timbuktu
der rabbi fängt an. er überlegt kurz und beginnt:
I was a rabbi all my life,
I had no girl, I had no wife,
so I read the bible through and through
on my way to timbuktu.
nun ist der farmer an der reihe. er hat das gleiche stichwort und fängt nach kurzem überlegen an:
when tim and I to melbourne went,
we saw some ladys in a tent.
they were three and we were two,
so I booked one and tim booked two. (--> sprich: timbuktu)
___________________________________________________

Ein Glühwürmchen zur Sommerzeit, war zum Paaren einst bereit.
Doch zuviel Liebe tut nicht gut, es starb an Zigarettenglut
___________________________________________________

Geht ein Bär und ein Hase im Wald spazieren. Treffen die ne Fee die sagt, dass sie dem Bär und dem Hasen je drei Wünsche gewährt. Der Bär wünscht sich den ganzen Wald voll mit Bärenfrauen. Der Hase sagt er wünscht sich ein Motorrad. Der Bär wünscht sich nun das ganze Land voll nur mit Bärenfrauen. Dann wünscht sich der Hase einen Motorradhelm. Der Bär wünscht sich das es auf der ganzen Welt nur Bärenfrauen gibt sodass er der einzige männliche Bär ist. Gesagt getan. Die Fee sagt zu dem Hasen: "So nun sage mir deinen letzten Wunsch". Der Hase überlegt eine weile un sagt dann: "Ich wünsche mir das der Bär schwul wird" steigt aufs Motorrad und fährt weg
___________________________________________________

Herr Meier sieht, wie sein türkischer Nachbar einen Teppich aus dem Fenster ausschüttelt. Daraufhin ruft er nach oben:
"Na, Ali, springt er nicht an?"
___________________________________________________

Ein Forscher stürzt mit seinem Flugzeug über dem Dschungel ab. Nachdem er einige Zeit orientierungslos umhergeirrt ist wird er von Kanibalen aufgegriffen und landet kurze Zeit später im Topf. Der Forscher bettelt um sein Leben woraufhin der Häuptling der Kanibalen ihm einen Vorschlag macht. Er dürfe sein Leben behalten, aber nur unter der Voraussetzung, dass er eine Prüfung bestehe: In dem Kanibalendorf gibt es drei Hütten. Die erste ist bis zum Dach randvoll mit Alkohol jeglicher Art. Diesen soll der Forscher bis zum letzten Tropfen austrinken. In der zweiten Hütte lebt der Dorfgrizzlybär- riesengroß, böse und gefräßig. Dem soll der Forscher den Arm auskugeln. In der dritten Hütte lebt die Dorfnutte, die 90 Jahre alt und hässlich wie die Nacht ist. Der soll der arme Forscher einen Orgasmus verschaffen.
Er zögert nicht lange und verschwindet in der ersten Hütte und ward bis zum nächsten Tag nicht mehr gesehen. Spät am Abend torkelt er völlig besoffen in die zweite Hütte mit dem Bären und man hört furchterregende Geräusche- knurren und brummen und poltern... Plötzlich tritt Stille ein und der Forscher kommt heraus. Völlig am Ende wendet er sich an den Häuptling und fragt: "Und wo ist jetzt die Nutte, der ich den Arm auskugeln soll?"
__________________________________________________

Handys sind die einziegen Dinge, bei denen sich die Männer streiten, wer das Kleinere hat!
___________________________________________________

ein ehepaar liegt abends im bett!
sie hatten hochzeitstag!
er: du sag mal schatz, hast du mich in den vielen jahren eigentlich schon mal betrogen?
sie: och komm schatz, das war heut son schöner abend!
er: nee das will ich jetz wissen!
sie: och komm, heute waren so viele leute hier! lass uns das lieber ein anderes mal machen!
er: nee das will ich jetz wissen!
sie: nagut 3 mal!
er schon ganz baff!
er: 3 mal? ja und warum, wieso?
sie: naja schatz weißt du noch das sie unseren sohn beim fußball nich nehmen wollten?
er: ja!
sie: naja da hab ich mit dem trainer ne kleine nummer geschoben und dann ging des!
er: mh, najut des haste ja für de familie gemacht; und des 2. mal?
sie: naja schatz weißte noch, dass se unsere tochter beim chearleading nich nehmen wollten?
er: ja!
sie: naja da hab ich mit dem coach ne kleine nummer geschoben, und dann ging des!
er: najut des haste ja och für de familie gemacht! und des 3. mal?
sie: naja schatz, weißte noch das se dich als abgeordneter gewählt haben?
er: ja!
sie: naja und weißte noch das dir 164 stimmen gefehlt haben?

___________________________________________________

Was ist deprimierend für einen Mann? Wenn er einen Ständer hat, gegen eine Wand läuft und sich dabei zuerst die Nase bricht!
___________________________________________________

Immer häufiger kommt ein fremder Mann zur Mama und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen.

Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.

Der Sohn: dunkel hier drin.
Der Mann flüstert: Stimmt
Der Sohn: Ich habe einen Fußball.
Der Mann: Schön für dich.
Der Sohn: Willst du den kaufen?
Der Mann: Nein, vielen Dank.
Der Sohn: Mein Vater ist draußen!
Der Mann: OK, wieviel?
Der Sohn: 250 Euro.

In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden.

Der Sohn: dunkel hier drin.
Der Mann: Stimmt.
Der Sohn: Ich habe Turnschuhe.
Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): Wieviel?
Der Sohn: 500 Euro.

Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: Nimm deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.
Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft.
Der Vater: Für wie viel?
Der Sohn: 750 Euro.
Der Vater: Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum Beichten in die Kirche bringen.

Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
Der Sohn: dunkel hier drin.
Der Pfarrer: Hör auf mit dem Scheiß!
___________________________________________________

Die Kinder müssen in der Schule einen Aufsatz schreiben.Nach einiger Zeit meldet sich Willi:,,Frau Lehrerin, wie schreibt man eigentlich Sex, Genitialien, Sperma und Vorhaut?" Die Lehrerin ist schockiert ud befielt Willi, seine Geschichte vorzulesen. ,,Wir fahren am Montagmorgen um sex mit dem Auto genitalien.Den Hund sperma in den Kofferraum, damit es ihn beim Bremsen des Wagens nicht vorhaut."
___________________________________________________

Ein Zahnarzt hat eine Geliebte. Sie ist Serviererin bei seinem Lieblings Italiener. Eines Tages eröffnet sie ihm: "Ich bin schwanger!" Daraufhin fleht er sie an, nach Italien zu gehen und dort das Kind zu bekommen. "Wenn es da ist, schickst du mir ne Postkarte und schreibst darauf nur Spaghetti. Dann weiss ich Bescheid und melde mich!". Sieben Monate später wird der Notarzt in seine Villa gerufen. Die Ehefrau weinend im Flur vor dem sterbenden Gatten. "Ich verstehe das nicht, Herr Doktor, ich hab ihm doch nur die Ansichtskarte aus Italien gegeben!". Der Notarzt liest:"Vier mal Spaghetti, zweimal mit Fleischbällchen, zweimal ohne!"
___________________________________________________

Sagt der Musiklehrer zu seinen Schülern: "So, alle Bläser, die noch keinen Ständer haben, gehen jetzt nach oben und holen sich einen runter!"
___________________________________________________

Der Handschuh

Es war einmal ein junger Mann, der in die Stadt ging, um ein Geburtstagsgeschenk für seine neue Freundin zu erwerben.
Da die beiden noch nicht sehr lange zusammen waren, beschloss er - nach reiflicher Überlegung - ihr ein paar Handschuhe zu kaufen, ein romantisches, aber doch nicht zu persönliches Geschenk.
In Begleitung der jüngeren Schwester seiner Freundin ging er zu Marks & Spencer und erstand ein paar weiße Handschuhe.
Die Schwester kaufte ein Unterhöschen für sich. Beim Einpacken
vertauschte die Verkäuferin aus Versehen die Sachen; so bekam die Schwester die Handschuhe eingepackt und der junge Mann bekam unwissend das Paket mit dem Höschen.
Auf dem Rückweg brachte er das Paket zur Post, versehen mit einem kleinen Briefchen an seine Liebste:

Mein Schatz,ich habe mich für dieses Geschenk entschieden, da ich festgestellt habe, daß Du keine trägst, wenn wir abends zusammen ausgehen. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mich für die langen mit den Knöpfen entschieden,aber Deine Schwester meinte, die kurzen wären besser. Sie trägt sie auch und man kriegt sie leichter aus.
Ich weiß, dass das eine empfindliche Farbe ist, aber die Dame, bei der ich sie gekauft habe, zeigte mir ihre,die sie nun schon seit drei Wochen trägt und sie waren überhaupt nicht schmutzig.
Ich bat sie, Deine für mich anzuprobieren und sie sah echt klasse darin aus.
Ich wünschte, ich könnte sie Dir beim ersten Mal anziehen, aber ich denke, bis wir uns wiedersehen, werden sie mit einer Menge anderer Hände in Berührung gekommen sein. Wenn Du sie ausziehst, vergiss nicht, kurz hineinzublasen, bevor Du sie weglegst, da sie wahrscheinlich ein bisschen feucht vom Tragen sein werden.
Denk immer daran, wie oft ich sie in Deinem kommenden Lebensjahr küssen werde.
Ich hoffe, Du wirst sie Freitagabend für mich tragen.
In Liebe.

PS: Der letzte Schrei ist, sie etwas hochgekrempelt zu tragen ,
so daß der Pelz rausguckt...
___________________________________________________

Ein 12-jähriger Junge geht durchs Rotlichtviertel. An einer Leine schleift er einen toten Frosch mit sich. Er geht in einen Puff und sagt zur Puffmutter: "Ich will mit einem deiner Mädchen Sex haben. Ich weiß, dass ich noch zu jung bin, aber ich habe viel Geld." Daraufhin fragt die Frau: "Welches Mädchen willst du? Such dir eine aus." Da sagt der Kleine: "Ich will eine mit einer scheußlichen Geschlechtskrankheit." Die Bordellmutter geht nur ungern darauf ein, aber der Junge hat ziemlich viel Geld bei sich, und so gibt sie schließlich nach: "Dann musst du es mit Nancy tun." Der Junge beeilt sich aufs Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat.
Nach einer halben Stunde geht er weg. Er schleift noch immer den Frosch hinter sich her. Da kann die Bordellchefin ihre Neugier nicht mehr bezwingen und fragt den Kleinen, warum er gerade eine mit einer schrecklichen Krankheit wollte. Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich jetzt nach Hause komme, bin ich alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie auf kleine Buben steht, also wird sie Sex mit mir haben wollen. Auf diese Art bekommt sie eine scheußliche Krankheit von mir. Wenn mein Vater sie heute Abend nach Hause bringt, wird er sie auf dem Rücksitz vom Auto sicher vögeln. Ich kenne ihn. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter packen. Und morgen wird meine Mutter, ich kenne sie, mit dem Milchbauern auf dem Küchentisch schnackseln...
Und das ist der Scheißkerl, der meinen Frosch überfahren hat.
___________________________________________________

Ein kleiner Junge hatte beim Stiefelanziehen Probleme und so kniete seine Kindergärtnerin sich nieder,
um ihm dabei zu helfen.
Mit gemeinsamem Stossen, Ziehen und Zerren gelang es, zuerst den einen und schließlich auch noch den
zweiten Stiefel anzuziehen.
Als der Kleine sagte: "Die Stiefel sind ja am falschen Fuß!" schluckte die Kindergärtnerin ihren Anflug
von Ärger runter und schaute ungläubig auf die Füße des Kleinen. Aber es war so; links und rechts waren
tatsächlich vertauscht.
Nun war es für die Kindergärtnerin ebenso mühsam wie beim ersten Mal, die Stiefel wieder abzustreifen.
Es gelang ihr aber, ihre Fassung zu bewahren, während sie die Stiefel tauschten und dann gemeinsam wieder
anzogen,
ebenfalls wieder unter heftigem Zerren und Ziehen.
Als das Werk vollbracht war, sagte der Kleine: "Das sind nicht meine Stiefel!" Dies verursachte in ihrem
Inneren eine neuerliche, nun bereits deutlichere Welle von Ärger und sie biss sich heftig auf die Zunge,
damit das hässliche Wort, das darauf gelegen hatte nicht ihrem Mund entschlüpfte.
So sagte sie lediglich: "Warum sagst du das erst jetzt?"
Ihrem Schicksal ergeben kniete sie sich nieder und zerrte abermals an den widerspenstigen Stiefeln, bis
sie wieder ausgezogen waren. Da erklärte der Kleine deutlicher: "Das sind nicht meine Stiefel, denn sie
gehören meinem Bruder. Aber meine Mutter hat gesagt, ich muss sie heute anziehen, weil es so kalt ist."
In diesem Moment wusste sie nicht mehr, ob sie laut schreien oder still weinen sollte. Sie nahm nochmals
ihre ganze Selbstbeherrschung zusammen und stiess, schob und zerrte die blöden Stiefel wieder an die
kleinen Füsse.
Fertig.
Dann fragte sie den Jungen erleichtert: "Okay, und wo sind deine Handschuhe?"
Worauf er antwortete: "Ich hab sie vorn in die Stiefel gesteckt."
___________________________________________________

Kanzler unser

Kanzler unser in Deutschland,
Geheiligt werde Deine Partei,
Dein Hartz komme,
Deine Agenda geschehe,
Wie im Westen so im Osten.
Unser tägliches Geld nimm uns heute,
Und vergib uns unsere Linkspartei,
Wie auch wir vergeben deinen Reformen.
Und führe uns nicht zu Angela,
Sondern erlöse uns von der kalten Tante.
Denn Dein sind die Steuern
und die Wirtschaft
und die Arbeitslosen
In Ewigkeit.
Basta!
___________________________________________________

Liebe Andrea*,
*(Name von der Redaktion geändert)
ich weiß, der Eheberater hat gesagt, wir sollten uns während unserer "Abkühlphase" nich kontaktieren, aber ich konnte nicht mehr warten. Am Tag an dem Du gegangen bist, habe ich mir geschworen, nie wieder mit dir zu sprechen. Aber das war nur der kleine, verletzte Junge in mir. Trotzdem wollte ich nie der sein, der sich zuerst meldet. In meinen Träumen warst es immer Du, die angekrochen kam.
Ich glaube, mein Stolz brauchte das. Aber jetzt erkenne ich, dass mein Stolz mich eine Menge gekostet hat. Ich kann einfach nicht mehr so tun, als würde ich dich nicht vermissen. Es ist mir egal, wer den ersten Schritt macht, Hauptsache einer von uns macht ihn.
Vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen, unsere Herzen sprechen zu lassen. Und mein Herz spricht: "Andrea, Du bist unvergleichlich!" Ich suche nach Dir in jedem Augenpaar und allen Brüsten von Frauen die ich sehe. Doch sie kommen dir nicht einmal Nahe. Vor zwei Wochen zum Beispiel, habe ich eine Frau in einer Kneipe kennen gelernt und mit nach Hause genommen. Ich sage dies nicht, um dir weh zu tun, sondern um dir meine Verzweiflung klar zu machen.
Sie war jung, vielleicht 19. Und sie hatte einen dieser perfekten Körper, den nur die Jugend oder vielleicht jahrelanges Fitnesstraining erschaffen kann. Ich meine, einfach perfekt! So einen Traumbusen gibt's nicht noch einmal und der Hintern einfach wahnsinnig fest und knackig. Also der Traum eines jeden Mannes, möchte man meinen. Aber als ich so auf der Couch saß während sie mich oral bediente, dachte ich nur an die Dinge, die wir soooo wichtig gemacht haben in unserem Leben. Es ist alles so oberflächlich.
Ich meine, was bedeutet schon ein perfekter Körper? Macht es sie besser im Bett? Nun, in diesem Fall war dem so, ja, aber Du weißt, worauf ich hinaus will? Macht sie das zu einem besseren Menschen? Hat sie deswegen ein besseres Herz als meine mäßig attraktive Andrea? Das glaube ich nicht. Früher habe ich nie so gedacht. Vielleicht werde ich ja einfach nur älter und klüger. Später, als ich völlig ausgepumpt und ausgedörrt auf der Couch lag, fragte ich mich, warum ich mich so leer fühlte. Es waren nicht nur ihre speziellen Praktiken und Fähigkeiten, ihr unstillbarer Sexhunger- da war noch etwas anderes. Ein nagendes Gefühl, verloren zu sein.
Warum fühlte ich mich so unvollständig? Und dann traf es mich wie ein Blitzschlag. Nichts fühlt sich gleich an- ohne dich!
Erinnerst Du dich noch an Petra, die allein stehende Mutter, die wir im letzten Spanienurlaub im Hotel kennen gelernt hatten? Nun, sie kam letzte Woche mit einem Gulasch vorbei. Sie sagte, ich würde sicher nichts Richtiges mehr bekommen, so ohne Frau um mich herum. Erst später sollte mir ein Licht aufgehen, was sie damit gemeint hatte.
Wie dem auch sei, wir hatten ein paar Gläser Wein. Und wie es so kommt, das nächste woran ich mich erinnere ist sie und ich in unserem alten Schlafzimmer. Sie hat mir all das gegeben, was man nur geben kann, wenn man nicht im Jobstress ist, Migräne hat oder Angst, die Kinder könnten einen hören. Dann hat sie den alten Schlafzimmerspiegel entdeckt und so hingelegt, daß wir uns beide darin
sehen konnten. Das war total heiß - gleichzeitig macht es mich aber auch sehr traurig. Ich denke immer daran, warum Du in 15 Jahren nie auf die Idee kamst, ihn hinzulegen und als Sexspielzeug zu benutzen.
Letzten Samstag ist dann deine Schwester aufgekreuzt, um ein paar deiner Sachen zu holen. Ich meine, schon klar, sie ist noch sehr jung, aber sie ist auch sehr hübsch und war mir in dieser traurigen Zeit eine große Stütze. Sie hat mir ein paar gute Ratschläge gegeben, wie ich dich zurückgewinnen könnte, während wir zusammen in der Badewanne saßen. Mein Gott, hat sie mich an dich erinnert, als Du 18 warst. Und das bringt mich zum heulen.
Und dann stellte sich auch noch heraus, dass sie es liebt, a tergo genommen zu werden. Meine Güte, Sie hat die gleichen Erbanlagen wie Du. Wenn ich daran denke, wie oft ich versucht habe, dich auch mal auf zum Hündchenspiel zu überreden und wie viel Bitterkeit das in unsere Beziehung gebracht hat... Aber selbst da, als ich es ihr mehrmals in der dunkelsten aller Grotten...konnte ich nur an dich
denken.
Liebe Andrea, fühlst Du es denn nicht auch? Können wir denn nicht einfach von vorne anfangen und alles gewesene vergessen? Wenn Du auch so denkst, bitte bitte melde dich!
Falls nicht, sag mir wenigstens wo die verdammte Fernbedienung ist!!!
___________________________________________________
Gratis bloggen bei
myblog.de